Was ist Elektrosmog?

Hier können Sie sich über die Grundlagen dessen informieren, was im allgemeinen Sprachgebrauch häufig "Elektrosmog" genannt wird - ein Kunstwort, das aus einem anderen Kunstwort entstanden ist (smog = smoke + fog, also Rauch + Nebel). - Keine sehr glückliche Wahl, aber ich habe nicht die Absicht, irgendwelche Begriffe zu ändern, sondern möchte helfen, eine leider noch oft übersehene, aber genau aus diesem Grund auch gefährliche Ursache vieler körperlicher und seelischer Leiden zu erkennen und Wege aufzeigen, diese zu eliminieren, um ein unbelastetes Leben in bester Gesundheit und voll von Lebensenergie anstatt umhüllt von lebensraubender Energie führen zu können.

Dennoch kurz zurück zu Begrifflichkeiten: ein sehr passendes Wort für das, was man "Elektrosmog" nennt, ist "Elektrostress", denn diesen erzeugen künstlich erzeugze, bzw. veränderte Felder in einem biologischen Systen wie dem menschlichen Organismus.

Die Mechanismen der Informationsübertragung innerhalb des "Biosystems Mensch" - wenigstens die Grundprinzipien - sind inzwischen erforscht. Umso mehr verwundert es, dass immer noch viele Menschen - teilweise sogar angesehene Wissenschaftler - behaupten, elektrische, magnetische und elektromagnetische Felder von millionenfach höherer Intensität aber ähnlichen Mustern wie die von unserem Nervensystem verwendeten, hätten keinerlei physiologische Auswirkungen!