Statische magnetische Felder

Ein magnetisches Gleichfeld (unser Erdmagnetfeld) ist für uns lebensnotwendig. Wir haben uns über die Jahrmilliarden der Evolution daran gewöhnt. Wenn wir längere Zeit ohne das Magnetfeld unserer Erde leben müßten, würden wir unweigerlich schwer erkranken. Man ist sich inzwischen darüber im Klaren, das es auf zukünftigen ausgedehnten Weltraumflügen erforderlich sein wird, das Erdmagnetfeld technisch nachzubilden.

Unregelmäßigkeiten (Anomalien) können beispielsweise durch unterirdische Wasserläufe, aber auch durch Metalle (z.B. Stahlträger, etc.) entstehen.

Es gibt viele Fallbeispiele, in denen Menschen, die über längere Zeit auf extremen Erdmagnetfeld-Anomalien schla- fen, starke Beschwerden bis hin zu multiplen Krankheits- bildern entwickeln.

Je homogener das Erdmagnetfeld am Schlafplatz ist, desto zuträglicher ist es unserem Organismus.

Mit Hilfe von modernster Messtechnik können Unregel- mäßigkeiten des Erdmagnetfeldes exakt ermittelt und per Software grafisch dargestellt werden.

Jedoch sind auch Belastungen durch "künstliche" permanentmagnetische Felder an der Tagesordnung, beispielsweise durch bestimmte Metallteile.